Rauchmelder: Kleiner Aufwand, großer Nutzen

Rauchmelder: Kleiner Aufwand, großer Nutzen

Fast 400 Deutsche pro Jahr kommen bei Bränden ums Leben, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Gefährlich sind nicht nur die Flammen selbst, sondern auch der Sauerstoffmangel sowie die Rauchgase Kohlenmonoxyd und Kohlendioxyd, die binnen kürzester Zeit die Luft zum Atmen nehmen können. Wer sich zuverlässig schützen will, stattet seine Wohnung am besten mit Brandmeldern aus. In vielen Bundesländern sind diese Geräte bereits gesetzlich vorgeschrieben. Aber auch Hausrat- und Gebäudeversicherer nehmen Kunden heutzutage in die Pflicht und verlangen die Installation von Brandmeldern.

In den meisten Bundesländern sind Rauchmelder bereits gesetzlich vorgeschrieben. Neubauten müssen in der Regel sofort mit Warngeräten ausgestattet werden, für Bestandsimmobilien gelten Übergangsfristen. Noch keine Rauchmelderpflicht besteht lediglich in Berlin, Brandenburg und Sachsen, aber auch dort sind entsprechende Vorschriften in Planung (Stand 2015). Wichtig zu wissen: Rauchmelder sind nicht nur als Lebensretter wichtig, sondern auch für den Versicherungsschutz. Bedingungen zur Wohngebäude- oder Hausratversicherung fordern oft, dass man als Versicherter alle gesetzlichen oder behördlichen Sicherheitsvorschriften beachtet. Wer trotz bestehender Landesvorschriften keine Rauchmelder in seinem Gebäude anbringt, riskiert bei Bränden also nicht nur seine Gesundheit, sondern auch den finanziellen Schutz der Gebäude- und der Hausratversicherung. Hätte sich ein Brandschaden durch geeignete Warngeräte ganz oder teilweise verhindern lassen, können Versicherer dann die Leistung wegen Missachtung der Versichertenpflichten kürzen.

Als Vermieter dürfen Sie die Wartungskosten für Brandmelder übrigens als Betriebskosten auf Ihre Mieter umlegen. Die Pflicht zur Wartung und zum regelmäßigem Batteriewechsel lässt sich sogar per Mietvertrag auf die Mieter übertragen. Tipp: Je schneller ein Brand bemerkt wird, desto geringer ist meist der Schaden. Viele Gebäude- und Hausratversicherer belohnen ihre Kunden für die Installation von Rauchmeldern deshalb mit attraktiven Prämienrabatten – einfach beim Versicherer oder dessen Ansprechpartner am Ort nachfragen.